Papier ist einfach geduldiger

Heute morgen habe ich mich über ein feedback auf einen meiner Beiträge in der Kleinen Online-Schreibwerkstatt gefreut. Für mich ergab sich die Erkenntnis, dass literarisches Schreiben nicht unbedingt Bildschirm konform ist. Klar, braucht es mehr Ruhe und Zeit, einen literarischen Text zu lesen, als man vielleicht aufzubringen bereit ist, wenn man nur mal eben nachsehen möchte, ob es in meinen bevorzugten Blogs und Sites was Neues gibt.

Ich habe auch schon an mir selber festgestellt, dass ich beim Lesen am Bildschirm viel ungeduldiger bin, als wenn ich Gedrucktes lese – Briefe vom Finanzamt etc. mal ausgenommen. Seltsam ist, dass ich bewusst Literarisches auswähle und doch nicht bereit bin, mir Zeit zu nehmen.

Erste Erkenntnis des Tages: Papier ist einfach geduldiger, was sich offenbar auf den Leser überträgt.

Advertisements

schreib, was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s