Sprache

Wie viel die Stimme eines Menschen ausmacht, und zu seiner Gesamterscheinung beiträgt, wird mir immer dann bewusst, wenn ich jemanden längere Zeit wahrgenommen habe, bevor er zu sprechen anfängt. Gestern war es mal wieder so weit.

Ein sympathischer Typ, etwas über der Lebensmitte, gesetzte Erscheinung würde ich das nennen. Soll heißen: durchaus übergewichtig, aber gut proportioniert. Irgendwie ein angenehmer Zeitgenosse, was natürlich absolut subjektiv ist. (Mich erinnern solche Männer an meinen Bruder, weshalb sie mir wahrscheinlich sympathisch sind.) Wir sitzen beide im Foyer der Klinik, jeder für sich beschäftigt, bis sich eine junge Frau zu ihm setzt und ein Gespräch beginnt.

Und jetzt kommt jener entscheidende Moment, der mich innehalten lässt und mich verwirrt, als er den Mund aufmacht und eine zähe Wortmasse herauslässt, träge wie Kaugummi – ein Berliner.

Kannste nüscht machen, wa?

Irgendwie fandichs schade.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Sprache

schreib, was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s