James N. Frey

Immer wieder stoße ich auf die verwirrende Aussage, dass das Literarische Schreiben zu 80% eine Frage der richtigen Technik sei. Soll wohl heißen, jeder kann ein ordentliches Buch schreiben, Hochbegabte schreiben Bestseller? Komische Vorstellung.

Dass man sich ohne brauchbare Methode im Chaos seiner eigenen Fantasie verliert und den roten Faden gleich mit, kann ich aber aus eigener Erfahrung bestätigen.

Wer etwas zum Thema sucht, stößt vermutlich, wie ich, erst einmal auf James N. Frey. („Wie man einen verdammt guten Roman schreibt.) Der Vorteil bei Frey ist, dass sein Buch in deutscher Übersetzung vorliegt (Emons Verlag). Mich hat er erst einmal davon überzeugt, dass man sich bereits vor dem Schreiben mit dem Thema beschäftigen sollte; war ich gar nicht drauf gekommen. Das meine ich ernst, ich habe einfach losgeschrieben  und später mühsam überarbeitet.

Nachteilig fand ich, dass er…

  1. …genauso reißerisch schreibt, wie es der Titel verspricht. Mir erschien es sehr amerikanisch, was ich persönlich als unangenehm empfand. Oft hatte ich den Eindruck, dass ich ein nach seinem Konzept geschriebenes Buch nicht wirklich lesen wollte.
  2. …keine Systematik für die Entwicklung des Grundgerüsts der Geschichte mitbringt. Ich habe also selbst versucht, mir anhand von Mindmaps eine Struktur zu schaffen, mit der ich arbeiten kann.

Alles in allem war es eine informative Lektüre, die mir in vieler Hinsicht auf die Sprünge geholfen hat. Dennoch hat sie mich nicht so überzeugt, dass ich nicht weiter geforscht hätte. Daher gibt es demnächst an dieser Stelle mehr zum Thema.

Advertisements

Ein Gedanke zu “James N. Frey

schreib, was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s