Abends: Lesen. Und am Tag?

In Gedanken gehe ich die Räume durch. Fazit: In jedem Zimmer Bücher – außer im Bad.

Im Wohnzimmer ein vergleichweise bescheidenes Regal. Übrig geblieben sind nur jene, von denen ich mich wirklich nicht trennen möchte.
In der Küche Kochbücher – was sonst?
Im Gästezimmer Jugendbücher meines Sohnes, alles, was noch gebraucht werden könnte. Im Schreibzimmer Sachbücher, englische Bücher und natürlich Bücher zum Thema Schreiben.
Last but not least: Im Schlafzimmer: Ungelesenes und kürzlich Gelesenes, das auf seinen nächsten Bestimmungsort wartet.
Da fällt mir auf, dass das Schlafzimmer auch mein vorrangiger Leseort ist. Lange her, dass ich es mir mitten am Tag mit einem Buch auf dem Sofa oder im Garten  bequem gemacht habe.

Allerdings ist das Lesen vorm Einschlafen ja nicht gerade die schönste Art. Oft bin ich schon so Müde, dass nur wenige Seiten tatsächlich bei mir ankommen. Dann lege ich es weg oder – schlimmer – lese ohne zu verstehen, was mir erst am nächsten Abend bewusst wird. Sofort beschließe ich, dass sich etwas ändern muss. Es handelt sich ja nicht um ein bloßes Ritual. Wer liest, will sich doch in anderen Welten tummeln, Neues, Unerwartetes, Ungeahntes erleben.

Da die Sommerferien nahen, in denen die Tage zwar nicht länger sind als sonst, der Tagesablauf aber immerhin entspannter als an Schultagen, gilt ab sofort:

  • In den Ferien wird 1h am Tag gelesen, Minimum.
  • 1 x / Woche gibt es eine ausgiebige Lesezeit

Zum Testen habe ich heute schon einmal angefangen. Ich konnte mich kaum von dem Buch trennen, was sicher auch am Buch liegt. Aber ich denke, es wird Zeit, wieder am Tag zu lesen – es ist ein bedeutender Unterschied.

Advertisements

schreib, was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s