Wandelsterne

FÜR RALF

Es ist nicht so, dass sie die Zahlen hasst. Sie versteht sie einfach nicht. Sie versteht, dass Blumen Wasser brauchen, dass jemand Geschichten schreiben muss. Die Sonne lockt sie aus dem Bett. Wenn die Luft klar ist, kann sie nicht im Haus bleiben. Sie muss raus, das Summen hören, das Flattern sehen und Erde riechen. Später geht sie rein und schreibt. Leise hört sie ihn schnarchen.

Er wird erst am Abend munter, wenn das Licht mild und die Luft frisch ist. Mittags läuft er in der sengenden Hitze. Aber das ist nur sein Körper. Der Geist erwacht in den Abendstunden. Er beugt sich über die Tastatur, und das Spiel beginnt. Er verwandelt Zahlen in Grafiken, erschafft Kurven in schönen Farben. Jeder Punkt steht für etwas Erlebtes. Sie sind sein Leben – zugegeben nur ein Teil. Sie sind die nicht leugbaren Fakten, die neben der Erinnerung bleiben, welche am Ende immer eine Täuschung ist. Seine Zahlen sind wie Kaffeesatz – die Quintessenz.

Ein kleines Fenster bleibt: Der Abend gehört ihnen. Noch ehe die Unruhe ihn erfasst, bevor sie in zähes Traumland sinkt, schenken sie sich einander, versinken, verschmelzen. Spüren und leben und finden sich im Anderen – der gerade in dieser Stunde so nah ist – bevor sie sich wieder entgleiten.

Dann lieben sie sich aus der Ferne, wie Wandelsterne – jeder auf seiner Bahn. Und jede Begegnung bleibt einzigartig, unglaublich kostbar und wahr.

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Wandelsterne

  1. Faszinierend… Spontan ist mir beim Lesen die Frage in den Sinn gekommen: Geht das lange gut, wenn zwei so unterschiedliche Persönlichkeiten sich miteinander verbinden?… Ja, sagte meine Innere Damenband, mit viel Liebe und gegenseitigem Verständnis, und großer Rücksichtnahme kann so ein Miteinander bis in die Ewigkeit dauern…

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: theresa link
  3. … es ist einfach nur schön. Mir gehen in der letzten Zeit häufiger die folgenden Zeilen durch den Kopf:

    … und erschrick nicht vor der Liebe,
    sie kann dir der Hafen sein,
    der dich schützt vor schwerem Wetter
    und vom Fluche dich befreien !

    Ich liebe dich ! Ganz nahe und aus der Ferne.

    Tausend Dank !

    Ralf

    Gefällt mir

schreib, was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s