Tippen mit Übungslektionen – 4 Wochen

Jawohl, die 4. Woche ist gestern zu Ende gegangen. Mein Zwischenstand:

  • Es fällt mir schwer, spontan alle 10 Finger auf die Tastatur zu legen.  Beim freien Schreiben drängeln sich die alten Schreibfinger vor, bis ich mich zwinge, das Gelernte anzuwenden.

  • Ich habe fast alle Buchstaben intus, es fehlen noch ein paar selten gebrauchte, sowie Zahlen und die meisten Zeichen.
  • Ich habe jetzt die Dauer der Lektionen ausgedehnt, mache jetzt 3x 10 Minuten (mindestens 2x pro Tag). Ich merke, dass mit zunehmender Länge die Konzentration nachlässt. Daher ist die Verlängerung unvermeidlich. (Angefangen habe ich mit 3x 5Min.)
  • Es gibt Textlektionen, frei Texte, die dem Schreiballtag etwas näher kommen, als die reinen Übungslektionen. Mittlerweile reicht mein Repertoire aus, um diese zu absolvieren.

Ich bin froh, dass meine Geduld bis jetzt gereicht hat. Es ist schon erstaunlich, was man in kurzer Zeit schaffen kann. Ich kann das Programm nur weiter empfehlen, da es so aufgebaut ist, dass man schnell Fortschritte beobachten kann. Was könnte motivierender sein?
Beim Schreiben dieser Zeilen bin ich überrascht, wie gut selbst das freie Schreiben schon klappt.  Ich bin, was mein Manuskript angeht, mit dem ich im November anfangen will, absolut zuversichtlich.
 
 

Advertisements

schreib, was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s