Vollendung

Noch einmal aus dem Vollen schöpfen
Die letzte Sommerwärme
Auf  faulem Pelz empfangen
 
Und alles dreht sich nur um dich
Spürst du das Licht?
Siehst du die Farben leuchten?
 

 
Die Zeit ist reif
Zögere nicht
Und vollende dein Werk
 
Der Winter verheißt
Kühlere Tage
Und bringt die Welt auf Distanz
 
Doch das wird morgen sein
Vergiss nicht den Augenblick
Er ist das Leben
 
 

Advertisements

2 Gedanken zu “Vollendung

schreib, was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s