11 Fragen zum Blog-Award und meine Antworten

1. Worüber kannst Du Dich so richtig freuen?
Ich freue mich gerade total über die Astern, die vorm Haus blühen. Wenn die Sonne rauskommt – und sie ist dieser Tage großzügig – leuchten sie in herrlichem Blau. Beinahe hätte ich ihnen den Garaus gemacht, dachte, es wäre Unkraut!
Ja, ich weiß, den grünen Daumen verdiene ich mir mit Sowas nicht … Aber da sieht man doch mal, dass sich manche »Probleme« ganz von selbst erledigen.

2. Barfuß oder Lackschuh?
In jedem Fall barfuß, Lackschuhe! Habichnich. Nie gehabt, und so weit wird es wohl auch nicht kommen.

3. Welches Ziel verfolgst Du mit Deinem Blog?
Anfangs war es eher eine Spielerei. Natürlich fanden alle selbsternannten Besserwisser, dass ich mich unbedingt vernetzen müsse. Es sei ja so wichtig, Kontakte zu anderen Schreibern zu knüpfen, bla, bla usw.
Ich gebe es nur ungern zu, ich habe nämlich lieber selber Recht, aber, ich kann nicht umhin, festzustllen, dass sie nicht so gänzlich falsch… Na, ja. Ihr wisst schon…
Das Boggen hat ganz viel mit mir und meinem Schreiben gemacht. Man sollte das nicht unterschätzen. Ja, ich habe auch vorher so oft es ging geschrieben. Allerdings verändert dich das Schreiben für ein (anfangs nur theoretisch vorhandenes) Publikum bereits. Und dann kommt natürlich der Austausch mit der Community dazu.
Ein echter Vorteil zum realen Leben: Wenn dir nicht danach ist, oder dir Jemand gehörig auf den Zeiger geht, lässt du ›s einfach. Und er steht nicht am nächsten Tag vor deiner Tür mit diesem klagenden Blick … Und du hast einen unendlichen Radius, na ja gut, nicht gerade weltweit, aber solange wir uns im deutschen Sprachraum befinden, sind die Chancen, Gleichgesinnte zu treffen doch deutlich größer als im nächsten Supermarkt. Großartig!

4. Was ist Dein Lieblings-Blog und warum?
Wer soll das denn beantworten? Es gibt so viele Blogs, die unbedingt besucht werden müssen. Und die meisten habe ich vermutlich noch gar nicht gefunden. Diese Frage wird sich niemals abschließend klären lassen, ebenso wie die nach dem Lieblingsbuch.

5. Stell Dir vor, Du würdest vom „wilden Affen gebissen“. 😉 Was würdest Du tun?
Ich kämpfe jeden Tag damit. Meist kriege ich dann irgendwie die Kurve …

6. Lafer oder Lichter? Wessen Gerichte wären eher Dein Ding?
Ich hasse Kochen im TV. Wenn sie zu mir nach Hause kämen, würde ich selbst das -Gequassel vom Herrn Lichter ertragen, aber das würden sie nicht tun. Um bei mir zu kochen, braucht man nämlich Nerven wie Drahtseile. Ein Bild von meiner Küche kann das besser erklären (kuxtu?) Dazu kommt, dass meine Tochter vegetarisch isst ( aber bitte ohne Tomaten, Zucchini, Auberginen und ca. 20 anderen Gemüsearten). Mein Sohn isst vegan. Mein Herzensmann und ich möchten aber auch hin und wieder Fleisch essen, und Fisch sowieso. Ich halte es beim Kochen wie mit fast allem Anderen: Entweder ich finde ein gutes Buch dazu oder ich löse das Problem selbst, auf meine eigene chaotisch spontane, impulsiv-kreative Art. Es ist zwar bedauerlich, dass diese Gerichte nicht reproduzierbar sind. Aber mal ehrlich: Die Highlights im Leben müssen ja wohl einzigartig sein.

7.Wo möchtest Du unbedingt noch hin, in Deinem Leben?
Ich weiß nicht, warum – und wenn ich mir das konkret vorstelle, wird mir auch ein bisschen mulmig, allerdings gibt es einen Ort, der eine unglaubliche Faszination auf mich ausübt: Die Osterinseln.
Wenn sich die Gelegenheit bietet, das Geld vorhanden, die Kinder mal auf sich selbst aufpassen können, und ich meinen Herzensbrecher und Seelenretter und über alles geliebten Chaosprinzen überreden kann, mit mir in den Flieger zu steigen, stünde diesem Traum nicht mehr allzuviel im Weg …

8. Auf welche „wahren Werte“ legst Du Wert?
Aufrichtigkeit.
Sobald man mir gegenüber  aber unaufrichtig ist, mich belügt oder hinter meinem Rücken Böses spricht, ziehe ich mich in die Schmollecke zurück, und dann wird ›s ungenütlich.

9. Wenn Du ein Tier wärst, welches wäre das?
Ich habe seit Jahren einen festen Deal mit meinem Kater, dass wir im nächsten Leben tauschen, ich seine Katze und er mein Mensch wird. Das Geschlecht wäre mir in diesem Fall total Wumpe. Interessant wäre es, noch ein Leben als Mann zu leben. Das würde mit Sicherheit noch ganz neue Aspekte zutage fördern. Ja, ich glaube, das fände ich sehr spannend.

10. Angenommen, Du könntest mit einem anderen Menschen das Leben tauschen…Würdest Du es tun und wenn ja, mit wem?
Ich möchte nicht das Leben eines Anderen leben, obwohl es Einige gibt, die ich bewundere. Wofür?
Dass sie es schaffen, ihre Träume zu leben, ihre Ziele zu erreichen, oder es wenigstens versuchen. Mit ihnen zu tauschen, würde mir nicht helfen. Was ich gerne täte, wäre mal einen Tag in die Menschen hineinzusteigen, die mir besonders am Herzen liegen, um zu begreifen, wie sich das anfühlt. Es wäre auch toll, wenn das bei der einen oder anderen Superfrau ginge, die mit einem unerschütterlichen Selbstbewusstsein ausgestattet ist, vielleicht würde ja was bei mir hängen bleiben.
Da ich noch nicht rausgefunden habe, wie das geht, muss ich es aus eigener Kraft schaffen. Dass ich mit dem Schreiben angefangen habe, und damit ins Netz gegangen bin, ist ein guter Anfang. Ich lasse mich jetzt nicht mehr aufhalten, weil ich es später bereuen würde. Das bin ich mir und  meinen Kindern schuldig.

11. Welcher ist Dein Lieblings-Witz?
Kommt ein Mann zum Arzt. Auf seinem Kopf sitzt eine Frosch.
Fragt der Arzt :«Was ist denn mit Ihnen passiert?«
Sagt der Frosch: «Alles fing mit einem Pickel am Po an … «
Ich bin recht dankbar im Witze-erzählt-kriegen, da es in meinem Langzeitgedächtnis keinen Speicherplatz für Witze gibt. Möchte nicht wissen, wie oft mir mein Sohn dieselben Witze erzählt hat. Das Phänomen des absoluten Vergessens hat ihn fasziniert.

Advertisements

5 Gedanken zu “11 Fragen zum Blog-Award und meine Antworten

  1. Hahahahahaha! 😆 Der Witz gefällt mir… Und genau den gleichen Deal habe ich vor einigen Jahren mit meiner geliebten Mieze Smokey auch abgeschlossen. Sie ist mittlerweile schon über die Regenbogenbrücke voraus gegangen, und es wird wohl noch ein Weilchen dauern, bis ich werde nachprüfen können, ob sie diesen Deal einhalten wird. 😉
    Ich lese gerne bei dir, und freue mich, auf diese Weise mehr über dich zu erfahren, obwohl ich solchen Blog-Award-Geschichten gegenüber ansonsten recht ablehnend gegenüber stehe. 😉
    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

  2. Danke für Deine Antworten 😉
    wie die freiedenkerin schon schrieb, ist es schön, auf diese Weise noch mal etwas mehr über die Leute, denen man folgt, zu erfahren…man lernt sich so’n bissel kennen 😉

    Gefällt mir

schreib, was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s