Überarbeitung: Zwischenbilanz

Es ist schon komisch: Seit Wochen wollte ich über erste Ergebnisse bei der Überarbeitung meines Manuskripts berichten. Aber erst jetzt, seitdem ich in den nächsten Arbeitsschritt reingefunden habe, bin ich wirklich bereit dazu.

Theoretisch hatte ich mein Konzept für die Überarbeitung ja schon klar. Aber der Teufel steckt ja immer im Detail. Und dann ist da noch die große Lücke, die zwischen Theorie und Praxis klafft, gerade, wenn es sich um ein erstes Mal handelt.

Erster Schritt war die Überarbeitung der Figuren. Mit den kleinen (Neben-) Figuren anzufangen, war eine gute Idee. So konnte ich mich langsam an die Aufgabe rantasten. Hier war es hilfreich, mit der Suchfunktion (Papyrus) zu arbeiten. So konnte ich die entsprechenden Textstellen schnell finden und bearbeiten. Ein Schreibprogramm erleichtert das Navigieren im Text erheblich. Auch den Navigator selbst, der mich darauf brachte, Szenentitel zu generieren, erweist sich immer mehr als unverzichtbar.

Die beiden Hauptfiguren (Pro-, Antagonist) habe ich bei diesem Arbeitsschritt ausgespart, da sie sowohl in der Spannungsüberarbeitung, im Plot und in den Szenen die Hauptrolle spielen. Wann genau ich mich mit ihnen noch befasse, wird sich zeigen.

Die meiste Arbeit nahm dann der Plot in Anspruch. Leider war er nicht ganz astrein. Es fehlte die unumstößliche Logik der Ereignisse, sodass Manches wie  zusammengewurschtelt schien. Ich prüfte und änderte so lange, bis ich den Eindruck hatte, dass sich jedes Ereignis ( des Haupthandlungsstrangs) tatsächlich aus den vorausgegangenen zwangsläufig ergibt.

Gleichzeitig habe ich Aspekte der Spannung berücksichtigt:
* überraschende Wendungen eingebaut
* den Antagonisten durch Etappensiege gestärkt
* Vorausdeutungen, offene Fragen und eine falsche Fährte gelegt
* den letzten großen Konflikt verschärft

Einige Figuren sind in ihrer Rolle klarer geworden. Dabei habe ich auch selber deutlicher gesehen, wer eine besondere Rolle spielt. Diese werde ich in den Szenen noch klarer herausarbeiten:
Ich habe eine komische Figur, die zwar nur kleine Auftritte hat, in diesen aber eine Art Schelmenrolle übernimmt.
Außerdem gibt es zwei Figuren, deren Beziehung zur Hauptfigur durch die Geschichte eine andere Färbung bekommt. Auch das möchte ich noch einmal deutlicher machen.
Mir scheint, ich komme langsam bei den eigentlichen Themen der Überarbeitung an. Die ganze Plotnachbesserung war eher ein Ausbügeln von Fehlern beim Entwurf. Die Überarbeitung des Plots war absolut notwendig und hat die Geschichte m. E. deutlich verbessert.
So gesehen bin ich zufrieden, mit dem, was ich bisher erreicht habe.

Advertisements

schreib, was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s