Ferien …

Heute gibt es Zeugnisse. Das wird gefeiert, denn danach beginnt die schönste Zeit im Jahr. Ich versuche, nach meinem eigenen Rhythmus zu leben und brauche niemanden aus dem Bett zu schmeißen, der eigentlich noch 3 Stunden Schlaf bräuchte.

Den Morgen für sich zu haben, ist dann das nächste Highlight. Nachdem die Katze satt und zufrieden gemacht wurde, kann man die Ruhe genießen. Sogar im Garten ist es noch ziemlich still. Ich habe mir vorgenommen – neben meiner Arbeit am Manuskript – den Sommer besonders und bewusst zu genießen.

In der Schreibgruppe wurde über den August-Termin verhandelt, da wurde mir klar, wie schnell der Sommer wieder vorbei sein wird, umso mehr, je länger ich am Schreibtisch sitze. Daraus ist diese Haltung entstanden. Und da ich heute vormittag sowieso nicht zum Schreiben komme – Schule ist ja schon fast wieder vorbei – gieße ich erst einmal die Tomaten. Und dann den ganzen Rest. Und dann finde ich heraus, ob die Ringelblumensaat noch aufgeht, wenn ich sie jetzt schnell aussäe. Habe ich leider vergessen …

Einen schönen Tag Euch allen und gutes Schreiben, Lesen und in der Sonne sitzen.

Advertisements

schreib, was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s