Schreibarbeit 2016 – Woche 31

1.-6. August

Neues Thema in der Schreibgruppe: Figuren.

Aufgabe für die 7-wöchige Sommerpause ist es, ein Interview mit dem Protagonisten zu führen. „Passt gar nicht mal so schlecht“, dachte ich mir, nachdem ich den Plot einer Totalsanierung unterziehe.
Meine Manuskriptmappe hat sich als veraltet erwiesen. Viele Notizen, Ideen, Figurenbeschreibungen und so weiter sind nicht mehr auf dem neuesten Stand. Also habe ich sie durchforstet, altes Material weggeworfen, anderes aktualisiert. Der Ordner ist wieder übersichtlich, auch wenn noch einiges fehlt.

Manuskriptmappe

Ich hatte gar nicht mehr daran gedacht, dass mit der zerstörten Festplatte ja auch die Vorarbeiten verlorengegangen sind. Viele Daten musste ich aufeinander abstimmen, und finde diese jetzt nicht mehr wieder. Also sammle ich die Reste ein, die ich auf meinen Festplatten finden kann (durch den Totalausfall habe ich leider auf Netbook und Laptop Dateien-Chaos) und miste aus.

Danach muss ich das rekonstruieren, was ich noch brauche. Dann kann ich weiterspinnen. Auch wenn es nicht so scheint, und wenn es auch unendlich langsam vorangeht, kann es was werden mit dem Plot. Ich habe ein gutes Gefühl und bin mir sicher, dass diese intensive Überarbeitung unverzichtbar ist.

Ich freue mich richtig auf das Interview. Die bisherigen Aufgaben waren immer kleine Texte, die ich neben dem Roman-Projekt schreibe. Jetzt kann ich beides verbinden und das heißt: endlich wieder schreiben!

Woche 32

Advertisements

Ein Gedanke zu “Schreibarbeit 2016 – Woche 31

schreib, was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s