Sabrina Janesch: Katzenberge

Ausgezeichnetes Debüt einer jungen Schriftstellerin – ausgezeichnet mit dem Mara-Cassens-Preis im Erscheinungsjahr 2010.
Eine Geschiche, die gekonnt zwischen den Welten pendelt – zwischen Polen, Deutschland und der Ukraine, zwischen Gegenwart und Vergangenheit – und die Wahrheit einer mystisch verklärten Familiengeschichte aufdeckt, ohne zu enttäuschen. Ein Roman, dessen Sprache ungekünstelt und unmittelbar den Leser in die Geschichte holt. Trotz all des Unbekannten bleibt der Leser nie außen vor. Immer ist er ganz nah dran, am Geschehen, das sich trotz der Legenden, der Spuk- und Fabelwesen ganz unspektakulär entwickelt.

Der gelungene Seiltanz zwischen Normalität und dem Zauberhaften ist immer ein Garant für eine gute Geschichte.

Der zweite Roman „Ambra“ steht schon auf meiner Liste.

Advertisements

schreib, was du denkst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s