Innehalten

Der November rückt näher, bringt wieder Ordnung in das Gefüge. Wetter und Jahreszeit rücken zusammen, verbrüdern sich wieder, nachdem sie uns seit September zum Narren gehalten haben. Der goldene Oktober ist dabei leider auf der Strecke geblieben. Aber, was solls? Stellen wir die Heizung an und die Uhren zurück und bereiten uns auf den Winter … Mehr Innehalten

Sendepause?

Das Internet ist zur Zeit nicht gnädig mit mir. Das WLAN erkennt mein Netbook nicht, und auch mit Verkabelung geht alles recht langsam. Das passt viel zu gut zu meiner Unlust, mich mit dem Schreibprojekt zu beschäftigen. Schon seit einigen Wochen drücke ich mich, wo ich kann. Alles besser, als schreiben? (Man denke nur an … Mehr Sendepause?

Waschtag!

  All die kleinen Dinge, die abseits des Schreibens erledigt werden wollen, sind keine schlechte Ausrede. Dass es so lange dauert, liegt jedoch in der Sache selbst, die Sache mit dem gut Ding – ihr wisst schon. Gestern war der erste Termin der Schreibgruppe nach der Sommerpause und lieferte neue Impulse. Das Internet war in … Mehr Waschtag!

Schreibarbeit 2016 – Woche 30

25.-31. Juli Die Umbau-Arbeiten am Plot nehmen mich weiter in Anspruch. Allmählich scheint sich ein neues Gleisbett zu formen, in dem ich weiter machen kann. Es ist ein langsamer Prozess, dem ich Zeit geben muss. Viele Szenen werden bei dieser Prozedur herausfallen. Andere müssen umgeschrieben oder umgestellt werden. Das Offensein für Änderungen bringt viel Durcheinander … Mehr Schreibarbeit 2016 – Woche 30

Wieso-weshalb-warum ….

… mir der liebe autorchristoph den Liebster-Award zugeschustert hat, weiß ich nicht, beantworte die Fragen aber natürlich gern. Ich habe mich echt gefreut, dass mein Blog zu den Ausgewählten gehört, da ich den Eindruck habe, dass es langsam aber sicher einstaubt. Mein Statement zum Award findet Ihr in den Antworten (Frage 11?) oder unter dem … Mehr Wieso-weshalb-warum ….

Liebster Award 2016

1. Stell Dir vor, Du lebtest in den 60er Jahren, wärest Du Fan der Beatles oder Fan der Rolling Stones? Wahrscheinlich beides. Auf meinem musikalischen Lebensweg sind mir die Beatles aber zuerst begegnet. Mein Bruder hatte einige Alben, bevor ich richtig angefangen hatte, Musik zu hören. Es folgte ein wildes Herumprobieren mit Liedermachern, NDW, Reggae, … Mehr Liebster Award 2016

Ferien …

Heute gibt es Zeugnisse. Das wird gefeiert, denn danach beginnt die schönste Zeit im Jahr. Ich versuche, nach meinem eigenen Rhythmus zu leben und brauche niemanden aus dem Bett zu schmeißen, der eigentlich noch 3 Stunden Schlaf bräuchte. Den Morgen für sich zu haben, ist dann das nächste Highlight. Nachdem die Katze satt und zufrieden … Mehr Ferien …