Ein Ort wie aus einem Roman VI – letzter Teil

(Zum Anfang geht ’s HIER) Rose und Marie hatten das Café schon vor einigen Jahren übernommen. Es war stets gut besucht und die Torten hatten reißenden Absatz gehabt. Die beiden alten Damen hatten sich die Hacken abgewetzt, um ihre Kundschaft zufrieden zu stellen. Rose ist darüber immer unglücklicher geworden. Die ganze Sache war ihr über … Mehr Ein Ort wie aus einem Roman VI – letzter Teil

Jutta Reichelt gab in ihrem Artikel „36 – Schreiben ist wie Kochen…“ folgende Schreibanregung: „Schreibe ein paar Sätze zu einer Person, die sich im Café befindet, befinden könnte. Es braucht keine ganze „Geschichte“ zu sein – nur das, was dir mühelos in den Sinn kommt. Wo kommt sie her, wie sieht sie aus, was könnte … Mehr

Der erste Schritt

Lisa ließ die Tasche fallen, sobald sie den Raum betrat. Sie hatte nie bemerkt, wie klein das Zimmer war. Dass ihr nach einem Semester ihre Vergangenheit schon so armselig vorkommen würde! Immerhin hatte sie hier ihre Kindheit verlebt, die längste Zeit ihres Lebens, und die ganze Palette rauf und runter: Freudentränen, Lachanfälle, erstes Knutschen… Sie … Mehr Der erste Schritt

Der 5. Schreibeinladung der guten Frau Ahnungslos folgend, die ich, wie alle anderen Mitschreiber, herzlich willkommen heiße, habe ich flugs meinen Beitrag verfasst, und zwar regelkonform in 15 Minuten. Hier geht ’s zu meinem Beitrag: Vorhölle des Autors. Da ich noch mitten im Tipptraining stecke, habe ich ihn mit der Hand geschrieben, um ihn danach … Mehr